Welt und Wissen

Atomkraft Viele Faktoren bestimmen den Zeitplan für den Rückbau eines Kernkraftwerks - unter anderem das fehlende Endlager und Klagen von Anwohnern gegen die zweite Abbauphase

Vom AKW bis zur grünen Wiese dauert es länger als geplant

Archivartikel

Auf den ersten Blick mutet es schon seltsam an: Der Abriss eines Atomkraftwerks dauert länger, als es zu bauen. Zu beobachten ist dies gerade in Obrigheim, wo in diesen Tagen der Abbruch des 2005 stillgelegten Meilers in die zweite Phase geht. Auch sie wird von Anwohnerklagen begleitet. Wie aber wird eigentlich ein Kernkraftwerk abgerissen?

Wer die Kraftwerkstraße in Obrigheim

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6492 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00