Welt und Wissen

Vorgezogene Neuwahl

Archivartikel

Drei Wochen nach der Bundestagswahl gehen die Niedersachsen schon wieder wählen. Am kommenden Sonntag, 15. Oktober, bestimmen sie einen neuen Landtag. Es ist eine vorgezogene Neuwahl: Im August war die grüne Landtagsabgeordnete Elke Twesten zur CDU übergelaufen und hatte damit die rot-grüne Landesregierung von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) zum Sturz gebracht.

Zur Teilnahme an der Landtagswahl sind rund 6,07 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen. Mit landesweiten Listen treten 15 Parteien an, 544 Kandidaten stellen sich zur Wahl. dpa