Welt und Wissen

Vereinigte Staaten Ein Leben ohne Schnaps, Bier und Wein – mit einem Zusatzartikel in der Verfassung wollte Washington die US-Bürger zu Abstinenzlern machen

„Weniger Grog, mehr Gott“

Vor 100 Jahren sagten die USA dem Alkohol den Kampf an. Als Segen für Gesundheit und Gesellschaft geplant, veränderte die Prohibition das Land. Bis heute finden sich die Spuren des gescheiterten Projekts.

Die Gäste klopfen fast lautlos an der nur schwach beleuchteten Tür. Kurz darauf stehen die heimlichen Trinker im mit Rauchschwaden verhangenen Reich des Verbotenen: Einem „Speakeasy“,

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6980 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema