Welt und Wissen

Interview Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Giftgaseinsatz in Syrien, ihren Wahlversprechungen, der Griechenlandhilfe und dem Wunsch, die schwarz-gelbe Koalition fortzusetzen

"Wer mit Chemiewaffen Kinder ermordet, begeht ein Verbrechen"

Archivartikel

Es ist eine unruhige Woche für Angela Merkel - und das liegt nicht nur daran, dass der Wahlkampf in die entscheidenden Wochen geht. Wie ein Schatten liegt die Syrien-Krise über der deutschen Politik. Im Interview mit unserer Zeitung zieht die Kanzlerin jedoch eine klare Grenze: Ein Einsatz der Bundeswehr kommt für sie nicht infrage.

Mit dem Einsatz von Giftgas wurde in Syrien eine rote

...
Sie sehen 6% der insgesamt 7566 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00