Welt und Wissen

Sport Viele Athleten sehen die Annäherung von Süd- und Nordkorea skeptisch und treten mit mulmigen Gefühlen in Asien an

Wie Politik und Wirtschaft Olympia missbrauchen

Archivartikel

Bei sportlichen Großveranstaltungen geht es schon lange nicht mehr nur um den Wettbewerb. Meist stehen die Interessen von Staaten und Unternehmen im Vordergrund. Das zeigt sich nun auch bei den Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang.

Es war ein Bild mit Symbolcharakter. Oben auf der Ehrentribüne saß IOC-Präsident Thomas Bach und blickte skeptisch auf die „rote Armee“ unter ihm.

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6949 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema