Welt und Wissen

„Wir wollen, dass das Blutvergießen aufhört“

Archivartikel

Krawalle in Chile, Proteste in Bolivien, Exodus aus Venezuela – der Kontinent kommt nicht zur Ruhe. Die Frustration über Korruption, soziale Ungerechtigkeit und wirtschaftliche Härten entlädt sich auf der Straße – am heftigsten derzeit in Kolumbien.

Für ein „Kolumbien ohne Blut“ haben Diana (38) und Laura Polida (32) auf die golden-blau-rote Fahne geschrieben. Es ist Mitternacht, das

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6096 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema