Wirtschaft

Banken: Staat steigt bei der Hypo Real Estate ein, um das ganze deutsche Finanzsystem vor dem Abgrund zu retten

1.150941

Archivartikel

München. Der Bund hat bei dem maroden Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate nach monatelangen Problemen den Fuß in der Tür. In einem ersten Schritt erlangt er mit einer Beteiligung von 8,7 Prozent Zutritt zu dem Konzern, als nächstes will er als neuer Hausherr die Kontrolle übernehmen.

Für den Staat ist der Einstieg bei der Hypo Real Estate ein Akt der Verzweiflung. Die Bank gilt als

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3917 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00