Wirtschaft

Hauptversammlung: Actris-Anteilseigner kritisieren späte Bilanzvorlage / Für 2008 Verlust von 4,5 Millionen Euro erwartet / Getränkeabsatz stabilisiert sich

1.265497

Archivartikel

Tatjana Schneider

Mannheim. Besonders zufrieden waren sie nicht, die Actris-Aktionäre. Daran konnten auch Bier, Brezeln und der Charme von Aufsichtsratschef Christof Hettich nichts ändern. Er und die beiden Vorstände Achim Kalweit und Jochen Keilbach mussten sich gestern auf der Hauptversammlung im Kulturhaus Käfertal harsche Vorwürfe anhören.

Kritik gab es unter anderem an der

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3158 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00