Wirtschaft

Datenschutz: Bonner Konzern geht gegen unseriöse Unternehmen vor, weil sie Kundendaten weitergegeben haben sollen

1.404506

Archivartikel

Bonn. Nach zahlreichen Datenskandalen geht die Deutsche Telekom gegen unseriöse Vertriebspartner vor. Kontrollen hätten gezeigt, dass vier Vertriebspartner im Festnetzbereich den Datenschutz verletzt und vereinbarte Vertriebsmethoden nicht eingehalten hätten, teilte der Bonner Konzern gestern mit. Die Telekom habe deshalb Strafanzeige erstattet, in einem Fall die Zusammenarbeit beendet und

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2402 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00