Wirtschaft

Schienenverkehr: Deutscher Konzern unterzeichnet in Katar Mega-Auftrag / Projekt als Türöffner in aufstrebender Region

1.413491

Archivartikel

Sascha Meyer

Berlin/Doha. Die Bahn bekommt in der Wirtschaftsflaute Rückenwind aus der Wüste. Im Emirat Katar am Persischen Golf sollen Experten des deutschen Konzerns ein neues Schienensystem mitplanen und ins Rollen bringen. Investitionssumme: stolze 17 Milliarden Euro.

Nur allzu gern flog Bahnchef Rüdiger Grube mit Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) in die Hauptstadt

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3105 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00