Wirtschaft

Verbraucher: Rechnung von französischem Anbieter

46 000 Euro fürs Internet

Archivartikel

Kiel. Weil er den Begriff Flatrate falsch verstanden hat, muss ein deutscher Internet-Nutzer in Frankreich Gebühren in Höhe von mehr als 46 000 Euro bezahlen. Wie das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland mitteilte, hatte der Fernfahrer aus Schleswig-Holstein den deutschen Mobil-Tarif für sein Notebook etwa 13 Stunden lang im Nachbarland benutzt und große Datenmengen heruntergeladen. Dass

...

Sie sehen 40% der insgesamt 1019 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00