Wirtschaft

Handel: Gericht verurteilt Textildiscounter zu Nachzahlung

5,20 Euro pro Stunde sittenwidrig

Archivartikel

Hamm. Das Landesarbeitsgericht Hamm hat die Bezahlung von 5,20 Euro Stundenlohn für zwei Minijobberinnen durch den Textildiscounter Kik als sittenwidrig eingestuft. Die 6. Kammer verurteilte gestern das Unternehmen zu Nachzahlungen an die beiden geringfügig Beschäftigten und bestätigte damit Entscheidungen des Arbeitsgerichts Dortmund vom vergangenen Jahr.

Es lägen "sittenwidrige

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1900 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00