Wirtschaft

Mobilfunk Neuer Standard zunächst in Großstädten

5G kommt nach Hessen

Archivartikel

Wiesbaden.Das schnelle mobile Internet nach dem 5G-Standard soll in Hessen in diesem Jahr an deutlich mehr Orten verfügbar sein als bisher. Die Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica planen einen Ausbau des Angebots, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Auch 1&1 Drillisch aus Maintal will Mobilfunk-Netzbetreiber werden. Dabei setzen die Anbieter auf unterschiedliche Strategien. Trotzdem haben es 5G-Nutzer außerhalb der Ballungsräume schwer.

5G soll Daten etwa 100-mal schneller transportieren als der Vorgänger 4G, auch LTE genannt. Der Fokus des Ausbaus in Hessen liegt jedoch weiterhin auf der älteren Technik. „Durch die Versorgungsauflagen soll zunächst eine LTE-Verfügbarkeit von 98 Prozent der Haushalte erreicht werden“, sagte eine Sprecherin der Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung in Wiesbaden. 5G-Versorgung gibt es dagegen sporadisch und vor allem in Großstädten. dpa

Zum Thema