Wirtschaft

Gesundheit Experten informieren bei Aktionstag über Risiken und Probleme durch zu wenig ausgeruhte Arbeitnehmer / Hoher wirtschaftlicher Schaden

60 Milliarden Verlust durch Schlafdefizit

Archivartikel

Mannheim.80 Prozent der Erwerbstätigen zwischen 35 und 65 Jahren klagen laut dem vor kurzem veröffentlichten DAK-Gesundheitsreport über Schlafprobleme. Dabei ist das menschliche Schlafbedürfnis bereits in den Genen vorbestimmt: Bei 80 Prozent der Menschen liegt es bei täglich sechs bis acht Stunden.

Wie wichtig erholsamer Schlaf gerade für die Wirtschaft ist, stellten gestern Experten im Rahmen

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3671 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00