Wirtschaft

Ernst & Young Risiken in Abschlussprüfungen betrachtet

Überlegungen in Firmen für Ende der Euro-Zone

Archivartikel

Frankfurt/Stuttgart.Deutsche Unternehmen schließen nach Angaben der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young ein mögliches Ende der Euro-Zone nicht aus. Es gibt zwar keine ausdrücklichen Aufträge für Gutachten, aber im Rahmen der allgemeinen Abschlussprüfungen sei das bei den Geschäftsrisiken, insbesondere den Währungsrisiken, ein Thema. Das berichtete Ernst & Young-Deutschland-Chef Georg Graf Waldersee nach

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2060 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00