Wirtschaft

Pharma Forschung wird neu ausgerichtet / Betriebsrat und Gewerkschaft fordern Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen

Abbott streicht 50 Jobs in Ludwigshafen

Archivartikel

Ludwigshafen.Der Pharmakonzern Abbott baut in Ludwigshafen 50 Arbeitsplätze in den Bereichen Suchforschung, präklinische Sicherheit sowie pharmazeutische und klinische Entwicklung ab. Nicht betroffen ist die Pharma-Produktion. Nach Angaben einer Sprecherin ist es "das Ziel, betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden". Es werde mit dem Betriebsrat verhandelt, um Lösungen "auf freiwilliger Basis zu

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2360 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00