Wirtschaft

Arbeit: Streit um Kündigung wegen Frikadelle beigelegt

Abfindung für Sekretärin

Archivartikel

Dortmund. Der Dortmunder "Brötchen-Streit" endet mit einer Abfindung für die entlassene Sekretärin. Die 59-Jährige einigte sich nach Angaben ihres Anwalts mit dem Arbeitgeber, ihr Arbeitsverhältnis "sozialverträglich" zu beenden. Der Baugewerbeverband Westfalen hatte der Frau im Juli fristlos gekündigt, weil sie ohne Erlaubnis zwei halbe Brötchen und eine Frikadelle von einem Buffet genommen

...
Sie sehen 38% der insgesamt 1067 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00