Wirtschaft

Verkehr Autoclub kämpft mit hohen Kosten

ADAC streicht 400 Jobs

Archivartikel

München.Der ADAC will bis zu 400 Stellen in seiner Münchner Zentrale abbauen und schließt dabei Kündigungen nicht aus. Die Belegschaft wurde gestern auf einer Betriebsversammlung informiert. "Die Kosten im Verein steigen schneller als die Einnahmen", sagte Geschäftsführer Alexander Möller. Eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge hat der Autoclub vorerst ausgeschlossen.

Der ADAC hat 20 Millionen

...
Sie sehen 41% der insgesamt 969 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00