Wirtschaft

Energie Ex-Flexstrom-Chef der Untreue beschuldigt

Anklage nach Insolvenz

Archivartikel

Berlin.Fünf Jahre nach der Insolvenz des Stromanbieters Flexstrom ist Anklage wegen Untreue gegen den Gründer Robert Mundt erhoben worden. Wie eine Sprecherin der Berliner Strafgerichte gestern sagte, geht es um Zahlungen an den damaligen Vorstandschef Mundt aus dem Dezember 2012. Das war wenige Monate vor dem Insolvenzantrag. Noch sei die Anklage aber nicht zur Hauptverhandlung zugelassen, sagte die

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1154 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00