Wirtschaft

Interview Gewerkschaftschef Jörg Hofmann über Frauen in der IG Metall, die Tarifrunde 2016 und die Integration von Flüchtlingen

"Arbeitszeit wird zentrale Frage"

Archivartikel

Frankfurt.Herr Hofmann, mit Ihnen rückt wieder ein Baden-Württemberger an die Spitze der IG Metall. Setzt sich Schwäbisch als Sprache in Ihrer Frankfurter Zentrale durch?

Jörg Hofmann: Ich versuche mich in Hochdeutsch. Es haben ja schon einige den Weg aus Baden-Württemberg nach Frankfurt gefunden. Das ging immer gut.

Es ist eiserne Tradition, dass der Zweite Vorsitzende

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4272 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema