Wirtschaft

Pharma

Arznei-Lieferengpässe nehmen zu - Phoenix steuert dagegen

Archivartikel

Mannheim.Ibuprofen, Schilddrüsenmittel oder Blutdrucksenker - eine stockende Versorgung bei gängigen Medikamenten wird für Apotheken und Patienten zu einem immer größeren Problem. Der pharmazeutische Großhändler Phoenix mit Sitz in Mannheim sieht für die Knappheit eine Vielzahl an Gründen: „Seit einigen Jahren ist eine Verlagerung der Produktion pharmazeutischer Wirkstoffe in außereuropäische Länder

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1446 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema