Wirtschaft

Energie: Staatskonzern EDF kämpft mit technischen Problemen

Atomstrom in Frankreich knapp

Archivartikel

Hans-Hermann Nikolei

Paris. In einem beispiellosen Eroberungsfeldzug hat der französische Staatskonzern EDF von Amerika über China bis Großbritannien seine Stellung auf dem Energiemarkt ausgebaut. Doch im eigenen Land droht dem weltweit größten Atomstromanbieter bald ein "Blackout". Wenn der Winter frostig wird, kann es in Frankreich zu Stromabschaltungen kommen. Grund: Es wurde zu wenig

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2667 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00