Wirtschaft

Automobil Umsatz und Gewinn höher als im Vorjahresquartal

Audi mit Zuversicht

Archivartikel

Ingolstadt.Audi schickt sich an, das Corona-Tal zu verlassen. Im dritten Quartal hat der VW-Tochterkonzern wieder gute Geschäfte gemacht, wie Audi am Freitag mitteilte. Umsatz und Gewinn lagen von Juli bis September über den Werten aus dem Vorjahreszeitraum, wozu aber auch Nachholeffekte aus dem ersten Halbjahr und der Verkauf von Anteilen am Kartendienst Here beitrugen. Für den Rest des Jahres sind die Ingolstädter „vorsichtig optimistisch“.

„Wir haben ein gutes drittes Quartal erreicht, dennoch spüren wir nach neun Monaten noch deutlich die Folgen der Corona-Pandemie“, sagte Audi-Finanzchef Arno Antlitz. Ein Blick in die Zahlen zeigt das deutlich: Von Juli bis September lagen der Gewinn mit 1,1 Milliarden Euro und der Umsatz mit 12,8 Milliarden Euro klar über dem Vorjahresquartal. Im laufenden Jahr klafft im Vergleich zu 2019 aber weiterhin ein Loch von gut acht Milliarden Euro beim Umsatz und knapp 1,7 Milliarden Euro beim Gewinn.

Die Zuversicht für das vierte Quartal begründet Audi unter anderem mit starken Bestelleingängen. Vertriebsvorständin Hildegard Wortmann sagte, die Auftragsbücher seien gut gefüllt. Doch Antlitz betonte auch: „Corona ist nicht vorbei, und die Auswirkungen der zweiten Welle sind kaum verlässlich abschätzbar.“ dpa

Zum Thema