Wirtschaft

Euro-Krise Wirtschaftswirtschaftler diskutieren mit EZB-Chefvolkswirt Peter Praet an der Uni Mannheim über die Turbulenzen der Gemeinschaftswährung

Auf Schulden gebauter Wohlstand in Europa

Archivartikel

Mannheim.Der Rhein ist die Bruchlinie Europas - zumindest in der Euro-Krise. So sieht es der Wirtschaftsprofessor Markus Brunnermeier von der amerikanischen Eliteuniversität Princeton. Die Euro-Krise sei im Kern ein Konflikt zwischen Deutschland und Frankreich um den richtigen Weg für die Gemeinschaftswährung: strenge Regeln in der Finanzpolitik aus Berlin stünden dem Wunsch nach Solidarität aus Paris

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2572 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00