Wirtschaft

Vermögen: Finanzkrise lässt Zahl der Superreichen sinken / SAP-Gründer leiden

Aus der Region kommt jeder zehnte Milliardär

Archivartikel

Tatjana Schneider und Matthias Kros

Mannheim. In Deutschland gibt es in Folge der Wirtschaftskrise immer weniger Milliardäre: Nur noch 99 (Vorjahr: 122) Einzelpersonen oder Familien in Deutschland verfügen über ein Vermögen von mindestens einer Milliarde Euro. Das geht aus der Liste der 300 reichsten Deutschen hervor, die das "Manager Magazin" jährlich veröffentlicht. Fast jeder zehnte

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4080 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00