Wirtschaft

Verspätungen Deutlich mehr Anträge auf Entschädigung

Bahnkunden wollen Geld

Archivartikel

Berlin.Wegen der größeren Zahl an Verspätungen kommen auf die Deutsche Bahn in diesem Jahr höhere Entschädigungszahlungen zu. Im ersten Halbjahr 2018 seien bei dem Verkehrsunternehmen rund eine Million Fahrgastrechte-Formulare eingereicht worden, mit denen Kunden ihre Ansprüche geltend machen, sagte eine Bahnsprecherin gestern. Im gesamten Jahr 2017 erhielt die Bahn 1,5 Millionen solcher Anträge. Die Entschädigungssumme betrug nach Angaben der Bahn im vorigen Jahr 30 Millionen Euro.

Vor allem das Wetter hat der Bahn in diesem Jahr zu schaffen gemacht. So richtet der Orkan „Friederike“ im Januar so große Schäden an, dass die Bahn den Fernverkehr in ganz Deutschland mehrere Stunden einstellte. Der lange, heiße Sommer führte zu zahlreichen Störungen an Fahrzeugen und im Schienennetz. Im August war der Anteil pünktlicher Fernzüge auf unter 70 Prozent gesunken.