Wirtschaft

Südafrika

Banker stehlen 112 Millionen Euro

Johannesburg.Leitende Mitarbeiter der südafrikanischen Genossenschaftsbank VBS haben rund 1,9 Milliarden Rand (112 Millionen Euro) von dem Geldinstitut gestohlen. Das ging aus einem gestern von der südafrikanischen Zentralbank veröffentlichten Untersuchungsbericht hervor. 53 Personen oder Organisationen – darunter zum Beispiel der Finanzchef (CFO), Aufsichtsratsmitglieder und Buchprüfer der Bank – hätten ohne Gegenleistung große Auszahlungen kassiert, hieß es. Bei der Bank habe es von 2015 bis 2018 eine „weite Bandbreite krimineller Handlungen“ gegeben, die nun von Strafverfolgern aufgeklärt werden müssten, teilte eine von der Zentralbank mit der Untersuchung beauftragte Anwaltskanzlei mit. dpa