Wirtschaft

Verkehr Konzern gibt dreistelligen Millionenbetrag für Batteriematerialien aus / Fabrik in USA soll im Sommer in Betrieb gehen

BASF glaubt an Zukunft des Elektroautos

Archivartikel

ludwigshafen.Als Kurt Bock, seit einem knappen Jahr BASF-Chef, seine Strategie für den weltgrößten Chemiekonzern bis zum Jahr 2020 vorstellte, nannte er gleich mehrfach Chemikalien für Batterien in Elektroautos als Beispiel für die künftige Ausrichtung. Erfand die Chemie noch in den 1970er Jahren in erster Linie Moleküle, die dann zu neuen Chemikalien führten, waren es zwischen 1980 und 2000 verbesserte

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4308 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00