Wirtschaft

Chemie Über 200 Millionen Euro auch für Stammsitz Ludwigshafen

BASF investiert erneut ins Pflanzenschutzgeschäft

Archivartikel

Ludwigshafen.Nur wenige Tage nach dem Milliardenzukauf des US-Unternehmens Becker Underwood stärkt der Chemiekonzern BASF sein Pflanzenschutzgeschäft mit umfangreichen Investitionen weiter. Wie das Ludwigshafener Unternehmen gestern mitteilte, gibt es mehr als 200 Millionen Euro aus, um die Produktionskapazitäten für Fungizide in Deutschland und den USA zu erhöhen. Erweitert werden Anlagen in Ludwigshafen

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1921 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema