Wirtschaft

Sanktionen USA wollen Russland-Kontakte abstrafen

BASF prüft Folgen

Archivartikel

Ludwigshafen.Nach dem neuen Gesetz der USA zu Sanktionen gegen Russland könnten auch der BASF Strafen drohen. Das meldete zuerst die Rheinpfalz am Samstagmorgen. "Wir prüfen derzeit mögliche Auswirkungen auf unser Geschäft", teilte ein Sprecher gestern auf Anfrage dieser Zeitung mit.

Das Gesetz, das US-Präsident Donald Trump vor zwei Wochen unterzeichnet hat, sieht Strafen gegen Unternehmen vor, die

...
Sie sehen 47% der insgesamt 852 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00