Wirtschaft

Elektromobilität Forschung und Entwicklung von Energiespeichern finden künftig schwerpunktmäßig in Nordrhein-Westfalen statt

Batteriefabrik: Münster sticht Ulm aus

Archivartikel

Berlin.Die Bundesregierung will in der Batterietechnologie im internationalen Wettbewerb aufholen und kurbelt deshalb die Forschung mit 500 Millionen Euro an. Es gehe darum, möglichst den gesamten Wertschöpfungsprozess in Deutschland zu halten, vom Bau einzelner Teile bis zur Wiederverwertung. Dazu solle ein Konzept entwickelt werden, das Forschung an neuen Batteriezellen und für effiziente

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2708 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema