Wirtschaft

Immobilien Immer weniger Genehmigungen

Bau im Abwärtstrend

Archivartikel

Wiesbaden.Ungeachtet großer Nachfrage nach Immobilien und vielerorts enger Wohnungsmärkte hält der Abwärtstrend bei den Baugenehmigungen in Deutschland an. Von Januar bis einschließlich August 2019 stimmten die Behörden dem Neubau oder Umbau von 228 500 Wohnungen zu, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank damit die Zahl der Baugenehmigungen um 2,5 Prozent.

In neuen Wohngebäuden wurden in den acht Monaten knapp 196 700 Wohnungen bewilligt. Das waren 3,7 Prozent oder fast 7500 weniger als vor Jahresfrist. Während das Niveau bei Einfamilienhäusern fast unverändert blieb (minus 0,1 Prozent), sank die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser (minus 2,9 Prozent) und Mehrfamilienhäuser (minus 3,5 Prozent) erkennbar. dpa

Zum Thema