Wirtschaft

Baukindergeld bringt Eigenheim-Käufe auf Rekordhoch

Archivartikel

Frankfurt.Die Bundesbürger haben 2018 auch wegen des Baukindergeldes so viele Ein- und Zweifamilienhäuser gekauft wie noch nie. Gerade im Umland von Großstädten wie Frankfurt oder Hamburg griffen Immobilieninteressenten zu, zeigt eine Analyse des Hamburger Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung (GEWOS). Nach leichten Rückgängen in den Vorjahren stieg die Zahl der Abschlüsse um 2,1 Prozent auf den Rekord von 248 500. Der Umsatz sprang um fast zehn Prozent auf 66,3 Milliarden Euro. Die Forscher stützen sich bei ihrer Auswertung auf tatsächliche Kauf-Abschlüsse. „Das im vergangenen Jahr eingeführte Baukindergeld hat zu einem zusätzlichen Run auf Eigenheime geführt“, erklärte GEWOS-Experte Sebastian Wunsch. Das Bild zeigt ein Neubaugebiet in Köln-Weiden. dpa

Zum Thema