Wirtschaft

Reportage Rhein-Neckar Air startet zweite Verbindung nach Hamburg / Am City Airport geht es familiär und freundlich zu

Begrüßung mit Wasserfontänen

Archivartikel

Mannheim/Hamburg.Am frühen Morgen, erzählt Dirk Eggert, standen ihm die Schweißperlen auf der Stirn. Immer wieder hat der Geschäftsführer der Fluggesellschaft Rhein-Neckar Air (RNA) die Wetterlage geprüft. Schwerer Nebel in Hamburg - und das ausgerechnet beim "Jungfernflug" der Gesellschaft in die Hansestadt. Zugegeben: Sonnig ist es (noch) nicht, als die Mannheimer Passagiere im hohen Norden aus der

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4024 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema