Wirtschaft

„Bei mir weinen die Menschen am Telefon“

Archivartikel

Lingenfeld.Steven Mathes (Bild) liebt sein Geschäft. Der 45-Jährige ist selbstständiger Reisebüroinhaber im rheinland-pfälzischen Lingenfeld. In der Corona-Zeit hat sich in seinem Alltag vieles geändert. Kurzarbeit für seine fünf Mitarbeiter, Homeoffice. Am Telefon oder per Mail bearbeiten sie Unmengen an Anfragen. Extrem viel Arbeit, ohne damit Geld zu verdienen. Und es macht sich zusätzlich Ärger

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2839 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema