Wirtschaft

Autobauer: Betriebsrat lehnt jüngsten Sanierungsplan des Managements ab / Werkschließungen weiter geplant

Bei Opel droht schon wieder Ärger

Archivartikel

Rüsselsheim. Beim angeschlagenen Autobauer Opel stehen die Zeichen mehr denn je auf Konfrontation: Laut Betriebsrat plant das Management weiter Werkschließungen und einen drastischen Stellenabbau vor allem in Deutschland und Belgien. Gleichzeitig lehne Opel-Chef Nick Reilly eine Kapitalbeteiligung der Belegschaft und weitere Forderungen der Arbeitnehmer trotz früherer Zusagen ab, so

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2337 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00