Wirtschaft

Bosch: Beschäftigte verzichten auf 1 bis 1,5 Prozent ihres Jahreseinkommens / Dafür keine Kündigungen bis Ende 2012

Belegschaft zahlt für Kurzarbeit

Archivartikel

Michael Roth

Mannheim. Am Standort Stuttgart-Feuerbach des Autozulieferkonzerns Bosch werden sich die Mitarbeiter ab 1. Januar 2010 an den Kosten der Kurzarbeit beteiligen. Im Gegenzug sind betriebsbedingte Kündigungen bis Ende 2012 ausgeschlossen. Bosch leidet stark unter der Krise seiner Abnehmerbranche, auch wenn in letzter Zeit die Auftragslage etwas besser wurde. Am Standort

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2805 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema