Wirtschaft

Geschlechtergerechtigkeit Ökonomin Katharina Wrohlich zum schleppenden Kulturwandel in deutschen Unternehmen

„Benachteiligung spielt sich unterbewusst ab“

Archivartikel

Katharina Wrohlich leitet beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) die Forschungsgruppe „Gender Economics“. Diese befasst sich mit dem Einfluss des Geschlechts auf ökonomische Entscheidungen. Seit 2006 werden im jährlichen DIW Managerinnen-Barometer die Anteile von Frauen in Führungspositionen dokumentiert.

Frau Wrohlich, wie ist aktuell die Stimmung auf Ihrem

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3955 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema