Wirtschaft

Portoerhöhung Buchhandel zieht vor Bundeskartellamt

Beschwerde gegen Post

Archivartikel

Frankfurt.Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat beim Bundeskartellamt Beschwerde gegen die Deutsche Post eingelegt. Die Post gefährde mit ihren Portoerhöhungen auch für Büchersendungen die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittelgroßen Buchhandlungen und Verlage, sagte Hauptgeschäftsführer Alexander Skipis am Montag in Frankfurt. „Wir fordern das Bundeskartellamt deshalb auf, den Sachverhalt

...

Sie sehen 37% der insgesamt 1103 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00