Wirtschaft

Agrar Expertenkommission hat errechnet, wie viel der einzelne Verbraucher für höhere Standards bezahlen müsste – abhängig von seinen Einkäufen

Bessere Tierhaltung kostet 35,02 Euro im Jahr

Archivartikel

Berlin.Mehr Platz im Schweinestall, angenehmere Bodenbeläge für Milchkühe: Um bessere Haltungsbedingungen in der Landwirtschaft mitzufinanzieren, müsste jeder Verbraucher einer neuen Berechnung zufolge pro Jahr im Schnitt 35,02 Euro mehr für tierische Produkte bezahlen. So viel könnte die von einer Expertenkommission empfohlene sogenannte Tierwohlabgabe den Bürger kosten.

Das geht aus einer

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2540 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema