Wirtschaft

Urteil Verletzung beim Heben einer Leiche ist Arbeitsunfall

Bestatter siegt vor Gericht

Archivartikel

Stuttgart.Ein Bestatter hat sich beim Heben einer Leiche derart schwer verletzt, dass er vier Wochen krank gewesen ist. Dieser Unfall ist nach Auffassung des Landessozialgerichts Stuttgart ein Arbeitsunfall – der Mann stehe deshalb unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. „Das Urteil gilt grundsätzlich für alle, die während der Arbeit schwere Dinge hochheben müssen“, sagte ein

...

Sie sehen 39% der insgesamt 995 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00