Wirtschaft

Automobil PSA-Chef will Pläne für deutsche Werke vorlegen

Bewegung im Opel-Streit

Archivartikel

Rueil-Malmaison.In den festgefahrenen Sanierungsverhandlungen für die deutschen Opel-Werke signalisiert PSA-Chef Carlos Tavares Bewegung. Die bereits fertigen Zukunftspläne für die drei deutschen Standorte Eisenach, Rüsselsheim und Kaiserslautern sollten mit dem Betriebsrat diskutiert werden, sagte Tavares deutschen Medienvertretern in Rueil-Malmaison bei Paris. „Wir sind dafür bereit.“ Auf Nachfrage

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1317 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00