Wirtschaft

Automobil Harald Krüger lässt Vertrag als Vorstandsvorsitzender auslaufen / Offenbar Querelen um Elektro-Strategie

BMW-Chef gibt Posten 2020 ab

Archivartikel

München.Paukenschlag bei BMW: Der seit Mai 2015 amtierende Vorstandsvorsitzende Harald Krüger verzichtet auf eine Vertragsverlängerung und verlässt sogar das Unternehmen. „Ich will ich mich nun beruflich neu orientieren und meine vielfältige internationale Erfahrung in neue Aufgaben und Projekte einbringen“, ließ Krüger am Freitag in München wissen. Prompt setzten heftige Spekulationen über den

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3331 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema