Wirtschaft

Ant Group Chinas Aufseher stoppen Rekordvorhaben

Börsengang geplatzt

Archivartikel

Shanghai.Nur zwei Tage vor dem geplanten Rekord-Börsengang des Finanzablegers der weltgrößten Online-Handelsplattform Alibaba ist das Debüt in Shanghai und Hongkong geplatzt. Das mit Spannung erwartete Doppellisting der Ant Group sollte den Erwartungen nach mit 34,5 Milliarden US-Dollar (29,2 Milliarden Euro) der größte Börsengang aller Zeiten werden. Der Fintech-Riese betreibt den populären mobilen Bezahldienst Alipay. Die Aufsichtsgremien der Börsen in Shanghai und Hongkong setzten die Börseneinführung aber überraschend vorerst aus.

Die Shanghaier Börse begründete den Schritt am Dienstagabend Ortszeit damit, dass sich das „aufsichtsrechtliche Umfeld“ bedeutend geändert habe. Das könnte dazu führen, dass Ant Group die Bedingungen für den Börsengang und die Offenlegungspflichten nicht erfüllen könnte. Ant Group teilte nach Angaben der Finanzagentur Bloomberg mit, dass auch das Debüt in Hongkong gestoppt worden sei.

Milliardär Ma kritisiert Behörden

Am Vortag waren der Alibaba-Gründer Jack Ma und andere Führungskräfte des Unternehmens von Chinas Zentralbank und anderen Aufsichtsbehörden vorgeladen worden. Es sei um „die Gesundheit und Stabilität des Finanzsektors“ gegangen, hieß es hinterher. In dem Treffen wurde Milliardär Ma und seinen Managern nach Angaben der Finanzagentur Bloomberg mitgeteilt, dass sich Ant Group bei seiner Expansion den gleichen Beschränkungen hinsichtlich Kapital und Verschuldung unterwerfen müsse wie chinesische Banken. Es wird zudem spekuliert, dass der Milliardär Ma, Chinas zweitreichster Unternehmer, den Zorn der Finanzhüter auf sich gezogen haben könnte.

Die ungewöhnliche Vorladung folgte auf scharfe Kritik von Ma, der lokalen und globalen Regulierungsbehörden kürzlich in einer Rede vorgeworfen hatte, Innovation zu bremsen und neuen Entwicklungen nicht genug Aufmerksamkeit zu schenken. „Gute Innovation hat keine Angst vor Regulierung, aber sie hat Angst vor veralteten Vorschriften“, wurde Ma zitiert. 

Zum Thema