Wirtschaft

Hauptstadtflughafen Aufträge für Terminal 2 werden vergeben

Brandenburg will Prüfung weglassen

Archivartikel

Potsdam.Das geplante neue Terminal 2 am Hauptstadt-Airport BER muss aus Sicht der brandenburgischen Landesregierung ohne eine zeitraubende Umweltverträglichkeitsprüfung gebaut werden. Das vorgesehene Abfertigungsgebäude für rund sechs Millionen Passagiere pro Jahr ändere die Planfeststellung nur unwesentlich, erklärte Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (SPD) gestern im Landtag in

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2262 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00