Wirtschaft

Ruhestand Beschäftigte werden künftig womöglich noch länger arbeiten müssen – das soll die Sozialkassen entlasten

Bundesbank für Rente mit 69

Archivartikel

Frankfurt.Langfristig muss das Renten-Eintrittsalter in Deutschland nach Ansicht der Bundesbank weiter steigen. Grund: die demografische Entwicklung und die steigende Lebenserwartung. Im jüngsten Monatsbericht rechnen die Notenbanker vor, dass 2001 geborene Bundesbürger erst 2070 mit dann 69 Jahren in den Ruhestand gehen könnten. „Die zunehmende Lebenszeit wäre dann mit einer längeren Erwerbsphase

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3581 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema