Wirtschaft

Industrie Elektroautohersteller will bevorzugt in Deutschland Standort hochziehen / Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Saarland werben für sich

Bundesländer kämpfen für erste Tesla-Fabrik

Archivartikel

Palo Alto/Mainz.Der Elektroautohersteller Tesla hat zwar Produktionsprobleme und steckt tief in den roten Zahlen – das hält den schillernden Firmenchef Elon Musk aber nicht von großen Expansionsplänen ab. Obwohl Teslas US-Werke derzeit Großbaustellen sind, will der umtriebige Milliardär Batterie- und Autofabriken in Asien und Europa hochziehen. Deutschland sei „die bevorzugte Wahl für Europa“, twitterte Musk

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2286 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00