Wirtschaft

Stahl Spekulationen um mögliche Zerschlagung des Konzerns beflügeln Aktie / Investor Cevian erhöht Druck aufs Management / Betriebsrat warnt vor Aufspaltung

Chaos bei ThyssenKrupp versetzt Börse in Ekstase

Archivartikel

Essen/Frankfurt.Zerreißprobe bei einer Ikone der deutschen Wirtschaft: Während bei den Beschäftigten des Traditionskonzerns ThyssenKrupp wegen der anhaltenden Führungskrise die Angst vor dem Verlust von Arbeitsplätzen wächst, beharrt der schwedische Großaktionär Cevian auf einem Umbau des kriselnden Unternehmens. „Um in Zukunft dauerhaft erfolgreich zu sein, müssen die Geschäftssparten von ThyssenKrupp

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3266 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00