Wirtschaft

Werkstattkette

Chefwechsel bei Euromaster

Archivartikel

Mannheim.Innerhalb weniger Monate bekommt die Werkstattkette Euromaster den nächsten neuen Chef. David Gabrysch (48, Bild) verantwortet ab sofort das Deutschland- und Österreich-Geschäft. Gabrysch folgt auf Matthias Mezger-Boehringer, der erst im Februar zu Euromaster gekommen war. Gründe für den Wechsel nannte das Unternehmen nicht. Mezger-Boehringer werde „sich einer neuen unternehmerischen Aufgabe widmen“, hieß es lediglich. Der künftige Geschäftsführer Gabrysch ist gebürtiger Rheinländer, zuletzt führte er die Arwe-Gruppe, die Dienstleistungen rund ums Auto anbietet.

2017 hatte Euromaster seine Zentrale von Kaiserslautern nach Mannheim verlegt. Euromaster gehört zum französischen Michelin-Konzern. Bundesweit sind 2000 Mitarbeiter beschäftigt, in Mannheim rund 130. jung (Bild: Euromaster)

Zum Thema