Wirtschaft

Aufsichtsrat Vorsitzender räumt Versäumnisse bei möglichem Interessenkonflikt ein / Auslöser war ein Bericht in dieser Zeitung

Cordes: Aussage war „ungenau und irreführend“

Archivartikel

Mannheim.Eckhard Cordes, Aufsichtsratschef des Bilfinger-Konzerns, räumt als Reaktion auf einen Bericht dieser Zeitung Fehler ein. Konkret geht es darum, dass Cordes nicht nur das Kontrollgremium des Mannheimer Industrieservice-Konzerns führt, sondern auch Aufsichtsrat der Kommunikationsagentur WMP ist. Genau diese Agentur beriet von Februar bis Ende 2018 den früheren Bilfinger-Vorstandsvorsitzenden

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2368 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema